Egal ob Sie nur Fan, Modellflieger, Fluggast, Kopilot oder Kommandant sind – jeder von Ihnen kann wohl einen Heimatflughafen nennen! Aber was ist damit gemeint? Jemand verbindet damit vielleicht schöne Ferien und denkt an den nächsten Verkehrsflughafen. Ein anderer erinnert sich an einen unvergesslichen Rundflug von einem Sporflugplatz aus. Vielleicht ist es auch derjenige Flugplatz an dem die Schulung aboslviert wurde oder ein Landeplatz in der Nähe wo man aufgewachsen ist. Einige besitzen eventuell sogar eine eigene Start- und Landebahn oder bewohnen wenigstens ein Haus mit Hangar und Anschluss an den Taxiway direkt vor der Haustür. Ein Flugzeugeigner bezeichnet unter Umständen den Ort als seine Heimat an dem er das Luftfahrzeug stationiert hat. Charterkunden nennen möglicherweise den Standort ihrer Flugschule als ihre ‚Homebase‘.

LSZF
Ausschnitt aus der ICAO Luftfahrtkarte 2015: Aargauischer Regionalflugplatz Birrfeld (LSZF)

Als den derzeitigen fliegerischen Standort von Motorflug würde man wohl am ehesten den Argauischen Regionalflupglatz Birrfeld in der der Schweiz mit der ICAO-Kennung LSZF bezeichnen.

Und welches ist ihr Heimatflughafen?

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen